Danke Ute!

Zu Ende April hat uns Ute Dumke als geistliche Begleitung aus den Reihen der ev. Kirche aus persönlichen Gründen verlassen.

Über 3 Jahre hat uns Ute als geistliche Begleiterin in unserem Vereinsleben unterstützt.

Gerne haben wir ihre Impulse aufgenommen und umgesetzt. Es waren nicht nur Impulse, die Ute gesetzt hat. Sie hat sich auch an den Hospiztagen, an Gottesdiensten, an Heimbesuchen und im Dialog mit den Kirchen eingebracht. Auch hatte sie bei der letzten Ausbildung, die wir in 2020 durchgeführt haben, den Part „Spiritualität” übernommen.

Sie hat mit uns und unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen den Hospizgedanken gelebt und verbreitet.

Wir danken Ute für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung ebenso wie der ev. Kirchengemeinde Sandhausen, die Ute für diese Aufgabe freigestellt hat.

Nun bleibt es Abschied zu nehmen – wir sagen von Herzen „Danke” und wünschen Ute beruflich wie privat alles Gute für die Zukunft.

Die Vorstandschaft, die Koordination und die Mitarbeiter/innen
Annette Neuert-Widmann