Archiv

Materialseilbahn-Freunde Nußloch e.V. zeigen sich erneut von ihrer besten Seite

Das sich die MSB Jungs gerne spendabel zeigen und soziale Einrichtungen unterstützten, hat man schon öfter gelesen. Diesmal waren wir an der Reihe und durften uns über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen. In freier Natur, mit Abstand und natürlich in Reichweite der Materialseilbahn trafen wir uns mit dem 1. Vorsitzenden Dustin Bisinger zur obligatorischen Spendenübergabe. Toll, was ihr mit eurem Verein auf die Beine stellt und wie großzügig ihr Menschen und Instutionen somit Hilfe und Entlastung schenkt. So funktioniert soziales Miteinander👍.

Wir werden die Spende für unseren neuen Qualifizierungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter, der im Oktober 2021 startet, einsetzen.
Herzlichen Dank allen MSB‘lern und alles Gute weiterhin für euren engagierten Verein.

Beratungsstunden in Leimen und Nußloch

Ab Februar 2021

Wir bieten Ihnen ab Februar einmal im Monat eine Beratungsstunde

  • im Rathaus Nußloch Raum U02 und
  • in Leimen im Beratungszentrum St. Ilgen im Mörikeweg 2

an.

  • Erster Termin in Leimen am 10. Februar von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
  • Erster Termin in Nußloch am 16. Februar von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um Anmeldung per Telefon oder per Mail.

Sie können sich über unsere Tätigkeiten informieren und sich direkt beraten lassen:

  • Begleitung in der letzten Lebensphase
  • Palliativpflegerische Beratung
  • Informationen über Die Quelle – Begleitung durch Zeiten der Trauer

 

Sie erhalten bei uns ebenfalls die IGSL Vorsorgemappe (8,00Euro), diese beinhaltet folgenden Vordrucke:

  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht für Gesundheitsangelegenheiten
  • Betreuungsverfügung
  • Vollmacht für Rechtsgeschäfte aller Art
  • Behandlungsverfügung
  • Gedanken zu meinem Sterben
  • Informationsbroschüre “Wissenwertes - Hinweise und Empfehlungen zur umfassenden Vorsorgemappe“
  • Notfallkarte für die Brieftasche

Sie erreichen uns jederzeit über die Telefonnummer 06224/ 9289808 für ein Informationsgespräch, eine individuelle Terminvereinbarung auch gerne bei Ihnen zuhause unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften.

 

Spende von Frau Marion Schick

Zu Weihnachten überraschte uns Frau Marion Schick, staatlich geprüfte Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache, mit einer Spende in Höhe von 200 Euro. Sehr gerne trafen wir uns mit ihr zur Scheckübergabe, selbstverständlich unter Beachtung der Coronaregeln. Das gespendete Geld verwenden wir für die Fort- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und bedanken uns dafür sehr herzlich.

Nicht nur der sehr nette Kontakt zu Frau Schick, sondern auch ihr Vorschlag und Angebot, uns bei gehörlosen Patienten oder deren Angehörigen zu unterstützen, macht uns sehr dankbar und ein großes Stück reicher. Danke von Herzen für dieses Angebot und die Spende zu Gunsten der Hospiz- und Trauerarbeit.

(Stefanie Sohns)

Rituale-Abend am 24.11.2020

Gedenkfeier für unsere Begleitungen

Auf Abstand und doch mit dem Herzen ganz nah beieinander haben etliche ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen am vergangenen Dienstag Abschied von den Menschen genommen, die wir im vergangenen Kirchenjahr ein Stück auf ihrem letzten Weg begleiten durfte.

Die Christuskirche in Sandhausen bot den würdigen Rahmen. Liebevoll hatten einige Mitarbeiterinnen und das Koordinationsteam den Abend vorbereitet, der musikalisch von unserer Hospiz Band auf CD untermalt wurde. Für die von uns gegangenen Menschen wurden Kerzen als Licht der Hoffnung entzündet, die Namen wurden verlesen und den Menschen gedacht.

Die Kerzen standen auf Holzteller, die privat gefertigt wurden. Wie die sichtbaren Jahresringe des Holzes, die wie im Leben eines Baumes an der Maserung abzulesen sind, so verlief auch das Leben der Menschen, denen wir gedachten.

Ebenso wurde für alle Verstorbenen bunte Schmetterlinge gebastelt, denn „Was die Raupe 'Ende der Welt' nennt, nennt der Rest der Welt 'Schmetterling' “ (Laotse)

Aufgrund der Corona-Einschränkungen war es leider nicht möglich, nach der Feier noch ein wenig zusammen zu sein. So ging jeder seines Weges und liess den Abend für sich ausklingen.

Stefanie Sohns

Zweiter Lockdown - WIR sind für SIE da!

Ein zweiter Lockdown, wenn auch ‚light‘ steht uns bevor. Leicht?

Wieder müssen soziale Kontakte reduziert werden, das ist für viele von uns nicht leicht, sondern sehr schwer.

  • WIR lassen Sie nicht alleine!
  • WIR haben ein offenes Ohr für Sie.
  • WIR nehmen uns Zeit und werden, wo immer es geht Abhilfe schaffen.

Rufen Sie uns an, lassen Sie uns über das, was Sie bedrückt reden. SIE sind nicht alleine mit Ihren Ängsten und Sorgen und Ihrer Not.

Diese auszusprechen ist immer hilfreich – was Sie uns anvertrauen, bleibt bei uns – all unsere Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Wir haben ein OFFENES OHR - rufen Sie uns an 06224 92 89 808 oder schreiben uns eine E-Mail: hospizdienst-leimen [at] web [Punkt] de

 

Digitale Veranstaltung zum Welthospiztag 2020

Unsere digitale Veranstaltung zum Welthospiztag 2020 mit dem Motto 'Solidarität bis zuletzt' ist über den angefügten Link abrufbar. Nehmen Sie sich die Zeit, lassen Sie sich ein.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und natürlich über viele „Likes”.

Der Link leitet weiter auf YouTube und dort startet unser Video. Glücklich sind wir, dass wir auf diesem Wege bei Ihnen, bei dir, bei euch sein können.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=r7c0pZxNQxw

Solidarität bis zuletzt.