Aktuelles

Herzenswunsch erfüllt

Bei meinem ersten Besuch hat Herr P. mir von seiner Leidenschaft zum Fußball erzählt. Er hat selbst bis vor ein paar Jahren gespielt und war als Betreuer aktiv. In seiner aktuellen Situation ist er sehr traurig, dass er schon seit 10 Wochen in keinem Stadion mehr war und das wohl auch nicht mehr möglich sein wird. „Fußball im Fernseh kann man nicht mit dem Stadionbesuch vergleichen!“

Nach meinem Besuch war klar hier werden wir versuchen einen Stadionbesuch zu ermöglichen und schon ging es mit der Organisation los, da wir noch nicht einmal eine Woche bis zum letzten Heimspiel des SV Sandhausen hatten.

An dieser Stelle eine Herzliches Dankeschön an die ehrenamtlichen Fahrer des Herzenswunschkrankenwagen der Malteser in Heidelberg, die uns diese Fahrt kurzfristig ermöglicht haben und unserer ehrenamtlichen Hospizbegleiterin, die ebenfalls am Sonntagnachmittag dabei war. Danke auch an das Pflegeheim und den Wohnbereich, die uns direkt bei dem Vorhaben unterstützt haben und gerne ihr OK gegeben haben.

Am Sonntag, den 15.05.22 haben wir Herrn P. mit dem Herzenswunschkrankenwagen abgeholt. Sein erster Wunsch war, dass wir noch das Grab seiner Frau besuchen. Diesen Wunsch haben wir ihm sehr gerne erfüllt und sind mit ihm auf den Friedhof gefahren. Nach einem bewegenden Besuch am Grab seiner Frau sagte er dann: „Nun ruft das Stadion.“

So gingen wir zurück zum Auto und fuhren ins Stadion. Im Stadion genoss er die Atmosphäre und verfolgte aufmerksam das Spiel! Danke an die Security im Stadion, dass wir mit dem Rollstuhl im Schatten stehen durften, da es bei den Rollstuhlplätzen in der Sonne zu heiß für Herr P. war. Der SV Sandhausen hat direkt in der 1. Halbzeit mit Toren für den Torjubel bei Herrn P. gesorgt und so konnte es weitergehen. Er genoss es sichtlich, im Stadion zu sein und freute sich über das 3:1 gegen Holstein Kiel.

Nach dem Spiel ging es mit dem Herzenswunschkrankenwagen zurück in das Pflegeheim. Dort angekommen, berichtete er von seinen Erlebnissen am Tag und wir verabschiedeten uns bei ihm. Die Begleitung erfolgt durch unsere ehrenamtliche Hospizbegleiterin weiter und sie werden sich bestimmt noch das ein oder andere Mal über diesen Tag unterhalten und die Bilder dazu anschauen.

 

Dank an Herrn Pfarrer Lourdu

Wir starten ins neue Jahr und blicken zuversichtlich auf unsere Aufgabe – für Menschen in ihrer letzten Lebensphase Ansprechpartner zu sein und alles dafür zu tun, dass gut Abschied genommen werden kann und gelebt wird bis zum Schluss.

Für diese Aufgabe haben wir unsere Mitarbeiter*innen, die ihre Zeit und ihr Wissen einbringen und diese Aufgabe ausüben.

Um dieses Wissen zu vermitteln, zu stärken und weiterzubilden finden regelmäßige Mitarbeiter*innen-Abende und Supervisionen statt.

Im Jahr 2021 waren – den durch Corona geschuldeten Hygienemaßnahmen – für diese Zusammenkünfte unserer Räume in der Kolpingstr. 5 in 69181 Leimen zu klein geworden. Unbürokratisch und unentgeltlich hat uns hier das großzügige Angebot der Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen Pfarrer Lourdu geholfen, diese Herausforderungen ohne finanzielle Belastung für unseren Verein zu stemmen.

Kostenlos durften und dürfen wir die Gemeinderäume in Sandhausen zu Schulungs- und Weiterbildungsangebote nutzen, was ein großzügiges Angebot für uns darstellt.

Hierdurch können wir uns auch in größerem Rahmen treffen und austauschen, was für unsere Arbeit unerlässlich ist.

Hierfür sei an dieser Stelle Herrn Pfarrer Lourdu stellvertretend für Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen herzlich gedankt.

(ANW)

 

Spende Fa. Weis

Von Herzen sagen wir ‚Danke‘ an Hildegard, Gerhard und Alexandra Weis von der gleichnamigen Firma Container Weis in Leimen. Sage und schreibe 3000 Euro durften wir als Spende entgegennehmen und freuen uns sehr, über diese großartige Unterstützung und Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Seit Jahren würdigen Hildegard, Gerhard und Alexandra Weis die Arbeit und das Engagement aller in unserem Verein tätigen Menschen. Stets empfängt man uns hier mit einem offenen Ohr – und mit einem offenen Herzen – und tatkräftigen Händen.  (ANW)

 

Mo, 18.10.2021

Hospiztag 2021

Sonntag, 17. Oktober 2021 17 Uhr – die Veranstaltung zum Welthospiztag wird von Frau Stefanie Sohns eröffnet. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr digital stattgefunden hatte, waren die Menschen in diesem Jahr wieder in die ev. Kirche Nußloch gekommen um in der Gemeinschaft diese Veranstaltung zu begehen. Aufs herzlichste wurden die Anwesenden von der 1. Vorsitzenden Frau Stefanie Sohns begrüßt. Ganz herzlich auch die anwesenden Bürgermeister/innen – Frau Felden, Herr Förster und Herrn Günes begrüßt. Man wisse die Anwesenheit sehr zu schätzen.

weiterlesen…
Mo, 20.09.2021

Mitgliederversammlung 2021

14.09.2021 – Feuerwehrhaus Nußloch Mitgliederversammlung 2021.

Unter Einhaltung der gebotenen Regeln freuten wir uns sehr, viele unserer Mitglieder zu begrüßen, Gründungsmitglieder als auch frisch dem Verein zugetretene. Zweimal schon musste die MV aufgrund der Corona Pandemie verschoben werden.

Diese Freude war aus den Eröfffnungsworten unserer 1. Vorsitzenden Stefanie Sohns deutlich zu vernehmen und sie spiegelte sich in vielen Gesichtern wider.

Peter Härich gab den Anwesenden mit Gedanken über die Liebe einen geistlichen Impuls.

weiterlesen…
Do, 29.07.2021

Sommerfest 2021

Am Dienstag, den 27.07.2021 fand unser Sommerfest in den Weinbergen des Weinguts Adam Müller in Leimen statt. In geselliger Runde versorgte uns Nathalie Müller mit einer Weinprobe und vielfältigen Informationen über den Weinanbau. So wurde gelacht, geplaudert, gegessen und getrunken und die Zeit verging wie im Flug. Wir fühlten uns alle rundum wohl und genossen die gemeinsame Zeit. Lange nach Sonnenuntergang klang dieses schöne Fest aus.

Es war schön – Danke an alle, die dazu beigetragen haben und Danke an alle, die dabei waren. (ANW)

weiterlesen…
Mo, 28.06.2021

Ein großes Dankeschön an Barbara Ruhnau!

Unser langjähriges Vorstandsmitglied Barbara Ruhnau hat sich nach reiflicher Überlegung von der Vorstandsarbeit verabschiedet. Viele Jahre hat sie das Vorstands- und Koordinationsteam mit Ideen, Impulsen und viel Schwung unterstützt.

Seit 2015 war Barbara als Beisitzerin aktiv, schon 1 Jahr später übernahm sie die Kasse und da Barbara eine Allrounderin ist, wurde sie 2017 zur 2. Vorsitzenden gewählt. Als Coaching Expertin bereicherte sie uns bei Vorstandssitzungen und einigen Veranstaltungen.
Wir bedauern ihren Entschluss, können ihre Beweggründe aber auch gut verstehen.

weiterlesen…
Mi, 09.06.2021

Trauertreff 'Die Quelle' wieder in Präsenz

Wir freuen uns, dass wir unseren Trauertreff am Donnerstag, den 10.06.2021 wieder in Präsenz anbieten können.

Von 18.30 bis 20.30 Uhr sind unsere qualifizierten Trauerbegleiterinnen für Sie da (Kolpingstr- 5, 69181 Leimen. Eventuell gehen wir eine Runde spazieren.

Die Quelle ist kostenfrei und unabhängig von Alter, Konfession und Geschlecht für alle offen.

weiterlesen…
Mi, 09.06.2021

Neuzugang in unserem Vorstand

Alles fließt und nichts bleibt, es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln.

Mein Name ist Peter Paul Franz Härich.

Aufgewachsen bin ich in Eppelheim und wohne und lebe nunmehr 42 Jahre in Sandhausen.

Mit 40 Jahren fasste ich den Entschluss, mich neben meinem Zivilberuf mehr für die Menschen in der Pfarrgemeinde und ihre Bedürfnisse einzusetzen. Nach 9 Jahren der Ausbildung durch pastorale und theologische Kurse wurde ich 1999 von Erzbischof Oskar Saier zum Diakon geweiht.

Schon vor meiner Weihe begleitete ich die Pfadfinder in Sandhausen als Kurat und die Ministranten der Pfarrei.

weiterlesen…
Fr, 21.05.2021

Danke Ute!

Zu Ende April hat uns Ute Dumke als geistliche Begleitung aus den Reihen der ev. Kirche aus persönlichen Gründen verlassen.

Über 3 Jahre hat uns Ute als geistliche Begleiterin in unserem Vereinsleben unterstützt.

Gerne haben wir ihre Impulse aufgenommen und umgesetzt. Es waren nicht nur Impulse, die Ute gesetzt hat. Sie hat sich auch an den Hospiztagen, an Gottesdiensten, an Heimbesuchen und im Dialog mit den Kirchen eingebracht. Auch hatte sie bei der letzten Ausbildung, die wir in 2020 durchgeführt haben, den Part „Spiritualität” übernommen.

weiterlesen…
Sa, 17.04.2021

Materialseilbahn-Freunde Nußloch e.V. zeigen sich erneut von ihrer besten Seite

Das sich die MSB Jungs gerne spendabel zeigen und soziale Einrichtungen unterstützten, hat man schon öfter gelesen. Diesmal waren wir an der Reihe und durften uns über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen. In freier Natur, mit Abstand und natürlich in Reichweite der Materialseilbahn trafen wir uns mit dem 1. Vorsitzenden Dustin Bisinger zur obligatorischen Spendenübergabe. Toll, was ihr mit eurem Verein auf die Beine stellt und wie großzügig ihr Menschen und Instutionen somit Hilfe und Entlastung schenkt. So funktioniert soziales Miteinander👍.

weiterlesen…
Di, 02.02.2021

Beratungsstunden in Leimen und Nußloch

Ab Februar 2021

Wir bieten Ihnen ab Februar einmal im Monat eine Beratungsstunde

  • im Rathaus Nußloch Raum U02 und
  • in Leimen im Beratungszentrum St. Ilgen im Mörikeweg 2

an.

  • Erster Termin in Leimen am 10. Februar von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
  • Erster Termin in Nußloch am 16. Februar von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um Anmeldung per Telefon oder per Mail.

weiterlesen…
Di, 19.01.2021

Spende von Frau Marion Schick

Zu Weihnachten überraschte uns Frau Marion Schick, staatlich geprüfte Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache, mit einer Spende in Höhe von 200 Euro. Sehr gerne trafen wir uns mit ihr zur Scheckübergabe, selbstverständlich unter Beachtung der Coronaregeln. Das gespendete Geld verwenden wir für die Fort- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und bedanken uns dafür sehr herzlich.

weiterlesen…